Netzwerk Patientenakte

Netzwerk Patientenakte


Die sichere Verfügbarkeit sensibler medizinischer Daten – z.B. im Rahmen einer einheitlichen elektronischen Patientenakte (ePA) – gekoppelt mit einer modernen Telematik-Infrastruktur ist für eine moderne und vernetzte Gesundheitsversorgung unabdingbar. Bislang fehlte jedoch der großflächige Einsatz. Sensible medizinische Daten auf effiziente, schnelle und sichere Weise zwischen mehreren Akteuren innerhalb des Gesundheitswesens auszutauschen und die Qualität medizinischer Behandlungen zu optimieren, war in der Vergangenheit oft nur wenigen Pilotprojekten vorbehalten.

Mit unserer fundierten Erfahrung aus vernetzten Versorgungsprojekten haben wir es seit 2004 schrittweise geschafft, eine nachhaltige Infrastruktur zu schaffen, die Patientendaten in verschiedensten Szenarien sicher verwaltet und verteilt. In der nun 4. Technologiegeneration können wir auf eine solide Basis bauen, die sowohl den Herausforderungen des täglichen Einsatzes als auch den Anforderungen an die künftige Entwicklung optimal gerecht wird.

Mit etwa 100 Transaktionen am Tag aus den Bereichen Telediagnostik, Zuweiserportal, Tumordokumentation, Einweisung, OP- und Entlass-Management, Terminverwaltung und Leistungsabrechnung beweisen wir täglich, wie stabile digitale eHealth-Lösungen funktionieren und flächendeckende Akzeptanz finden können.